Kloster Zella
Kloster Zella
Ev. Heimstätte Kloster Zella e.V.
Ev. Heimstätte Kloster Zella e.V.

Neue Heimleitung ab Juli 2020

Die Aufgaben im Leitungsbereich werden neu geordnet. Bisher wurde Heimleitung in Personalunion mit der Aufgabe der Pflegedienstleitung durch Christine Weinrich wahrgenommen. Geschäftsführend war  der Vorstandsvorsitzende Reiner Engel aktiv eingebunden.

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle für die geleistete Arbeit und ganz besonders auch für das große Engagement in der nun hinter beiden Akteuren liegenden Zeit der Doppelbelastung.

Carsten Kral
Christine Weinrich

Mit Wirkung vom 01.Juli wird die Heimleitung durch Carsten Kral übernommen. Christine Weinrich ist weiter als Pflegedienstleitung tätig.

Pfarrer Dr. Florian Zobel aus der Kirchgemeinde Großtöpfer nutze seinen Besuch am 01.07. in Kloster Zella, um gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Reiner Engel den Tag musikalisch zu bereichern. Zu kirchlichen und volkstümlichen Melodien erklangen spontan viele sangesfreudige Stimmen der Bewohnerinnen und Bewohner.

Wir bieten Ausbildungsplätze!

Jährlich stehen 3 Ausbildungsplätze zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann zur Verfügung.

 

Durch die aktuelle Situation zeigt sich deutlich, wie wertvoll und sinnstiftend eine berufliche Tätigkeit in der Pflege ist. Wir bieten ansprechende Möglichkeiten und gute Perspektiven. Fragen Sie einfach an und informieren Sie sich.

 

Erste Bewerber sind bereits interessiert. Herzlichen Dank für das Interesse!

 

Kontakt: Pflegedienstleitung

Aktuell gültige Corona-Regelungen in Thüringen

Am 09.Juni hat die Thüringer Landesregierung die Thüringer Verordnung zur Neuordnung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Verbesserung der infektionsschutzrechtlichen Handlungsmöglichkeiten beschossen. Sie gilt bis zum 15.Juli 2020.

 

Für die Besuchsregelung in Kloster Zella ergeben sich hierdurch keine wesentlichen Änderungen. Die aktuell gültige Regelung finden Sie nachfolgend.

 

Wir informieren Sie, wenn es Änderungen gibt.

Corona Warn-App

Besuche in Kloster Zella sind wieder möglich

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

 

seit dem 20.Mai sind wieder Besuche im Haus möglich. Es ist ein Besucherbereich im Café (Klosterklause) eingerichtet. Wenn der Besuch im Zimmer erforderlich ist, wird dies im Einzelfall organisiert.

 

Wir alle wissen, wie wichtig Besuche und persönliche Begegnungen für unser aller Wohlbefinden sind. Vorsicht bleibt dennoch geboten, weswegen spezielle Regeln weiterhin zu beachten sind.

 

Unser Besuchskonzept wurde durch das Gesundheitsamt genehmigt. Wir, ebenso wie vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner in Kloster Zella, freuen uns sehr, Sie wieder begrüßen zu dürfen.

So offen ist das Tor leider noch nicht. Doch nun ist ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität gegangen.

 

Besucher und Lieferanten müssen weiterhin am Tor klingeln.

Wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, Schnupfen oder Fieber haben, bleiben Sie bitte zu Hause ! Bitte sehen Sie auch von Besuchen ab, wenn Sie mit größeren Menschengruppen in Kontakt waren oder beruflich bzw. privat mit vielen Menschen in Kontakt kommen.

Hinter dem Tor ist Bewegung und Sonne...

Elektronische Helferlein für die Bewohner

Bereits seit Wochen ist es Angehörigen und Bekannten nun schon nicht mehr möglich ihre Lieben zu besuchen. Das ist eine lange Zeit und für alle Beteiligten nicht einfach.


Durch nachfolgend näher benannte Maßnahmen und vielfältige interne Regelungen wollen wir das Risiko für Bewohner und Mitarbeiter minimieren und tun alles dafür, auch in Zukunft von einer Ansteckung verschont zu bleiben.
Da ein Ende des Besuchverbotes noch nicht abzusehen ist, haben wir noch einmal einige Tablets angeschafft. So können sich Angehörige, Pfarrer und Bewohner wenigstens per Bildtelefonie sehen und austauschen.

Sonntagsgedanken der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Mühlhausen aus Kloster Zella

Seit einigen Wochen finden in vielen Gemeinden Online-Gottesdienste statt. So auch in der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde in Mühlhausen. Sie sendet seit einigen Wochen Sonntagsgedanken von verschieden Orten der Region in die Welt. Immer musikalisch begleitet und durch geistliches Wort geprägt. Für die Gemeinde ebenso, wie für Freunde und Interessierte.

Wir sind dankbar, dass am 10.Mai Kloster Zella Ausgangspunkt der Sonntagsgedanken war und dazu die am Fuße des Klosters stehende Figur des St.Nepomuk eine tragende Rolle spielte.

Liedtext - Übersetzung
Day by Day - Tag für Tag
Day-by-day_Tag-für-Tag.pdf
PDF-Dokument [381.9 KB]

Mehrfach musikalische Grüße für die Bewohner

Besuche und persönliche Begegnungen sind wichtig für das Wohlbefinden. In der aktuellen Am Abend des 8.April erklang Blasmusik über Kloster Zella und brachte etwas Freude und Ablenkung in die derzeit etwas andere Lebenssituation. Die Blaskapelle unter Leitung von Herrn Montag brachte ihr Ständchen hinter dem Klostergebäude für unsere Senioren. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Musiker!

Altengerechte Wohnungen im Kloster Zella

Vorsorglich werden derzeit ggf. freie Wohnungen und die beiden Gästewohnungen nicht vergeben bzw. vermietet. Sie dienen bei Bedarf anderen Zwecken und die Verwendung wird je nach Pandemie-Situation entschieden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.Heimstätte Kloster Zella e.V. [2020-07-02]