Kloster Zella
Kloster Zella
Ev. Heimstätte Kloster Zella e.V. Herzlich willkommen auf unserer Internetseite.
Ev. Heimstätte Kloster Zella e.V.Herzlich willkommen auf unserer Internetseite. 

Archiv 2021 - 1.Halbjahr

Bundeswehr leistete weiter Amtshilfe bei Schnelltests

 

Am 16. Februar verabschiedeten wir zwei Helfer der Bundeswehr. Drei Wochen waren Sie im Kloster im Rahmen der vom Unstrut-Hainich-Kreis beantragten Amtshilfe durch die Bundeswehr aktiv. Drei Wochen lang wohnten sie im Kloster und führten bei Mitarbeitenden und Besuchern oder Handwerkern und Dienstleistern Schnelltests durch. Herzlichen Dank!

 

Herzlichen Dank erneut auch an die Bundeswehr für die Verlängerung der Unterstützung bis zum 10. März. Im "fliegenden Wechsel" zogen am gleichen Tag zwei "taufrische" Helfer im Kloster ein und nahmen die Zimmerschlüssel für die nächsten drei Wochen entgegen. Nach einer Führung und Einweisung standen bereits am Nachmittag die ersten Tests als Aufgabe an.

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis (Auszug Zitat facebook)
 
+++Hilfeleistungsanträge der Bundeswehr wieder verlängert+++
 
Der Unstrut-Hainich-Kreis ist noch immer stark von den Folgen der anhaltenden Ausbreitung des Corona Virus betroffen. Vor allem die Medizinischen- und Pflegebereiche leiden unter den Auswirkungen in ihren Anforderungen an den Arbeitsalltag.
...
Im Bereich der Alten- und Pflegeheime arbeiten noch bis 10.03.2021 sieben weitere SoldatInnen, die sogenannte Schnelltest’s durchführen, um die Ausbreitung des Virus insbesondere bei den Risikogruppen unter Kontrolle zu bringen. Bereits seit dem März letzten Jahres arbeitete das Kreisverbindungskommando (KVK) für drei Monate im Corona-Krisenstab und im Fachdienst Sicherheit und Ordnung.
...

Schnee begegnete uns in vielfältiger Weise...

Mal viel zu tun... (mehr Info weiter unten)
Mal in geistlichen Gedanken... (Klick auf Bild...)

Im Februar begegnete uns Schnee in vielfältiger Weise. Er zeigte uns unsere Grenzen und aktivierte zugleich unsere Möglichkeiten. Er gibt uns im Rahmen ökumenischer Christen-gemeinschaft Zeit für anregende Gedanken.

Schön viel Schnee - ganz schön viel zu tun...

 

Mitarbeitende übernachten vorsorglich im Kloster und besetzen Dienste von Kollegen, deren Arbeitsweg nicht frei ist.

 

Nach dem Flockenzauber von oben am Sonntag waren Besuche am Montag und teilweise Dienstag witterungsbedingt nicht möglich. Die Soldaten vor Ort hatten statt Teststäbchen den Schneeschieber in der Hand.

 

Schneeräumung war wichtigste Aufgabe. Die Gemeinde Rodeberg beräumte die Zufahrt regelmäßig und später auch den Außenparkplatz. Über Fam.Lange (Hof-Richardt) wurde am Dienstag der Innenbereich weiter von Schnee beräumt und Freiflächen geschaffen.

 

Herzlichen Dank allen Helfenden!

Freie Zufahrtsstraße zum Kloster. Vorsicht war auf der abschüssigen Straße und beim Abbiegen in die Zufahrtsstraße dennoch geboten.
Wege und Parkflächen im Kloster wurden mit externer Technik beräumt.
Herzlichen Dank für die unermüdliche Freihaltung der Zufahrtswege zum Kloster sowie der Außenparkfläche an die Gemeinde Rodeberg.
Familie Lange vom Hof-Richardt war für uns da. Herzlichen Dank!

Bundeswehr hilft bei Schnelltests

Unterstützung durch Bundeswehr bei Tests.
Test vor dem Besuch ist immer erforderlich.

Innerhalb weniger Tage wurde aus einer Anfrage durch den Unstrut-Hainich-Kreis konkrete Hilfe. Eine Mail und wenige Tage und Telefonate später ist alles klar.

Am 26.Januar sind zwei Soldaten der Bundeswehr in Wohnungen des Klosters eingezogen. Sie werden bis Mitte Februar die Einrichtung bei der Durchführung von Schnelltest unterstützen. In Kürze berichten wir mehr dazu.

 

Herzliche Dank für das Angebot der Amtshilfe durch die Bundeswehr und ebenso herzlichen Dank an die Organisatoren des Fachdienstes Gesundheit im Unstrut-Hainich-Kreis.

Ab sofort werden die für Mitarbeitende regelmäßig erforderlichen Schnelltests und die Schnelltests bei den Besuchern durch die geschulten Helfer erledigt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.Heimstätte Kloster Zella e.V. [2021-03-08]